Unser Bauvorhaben

Unsere Bauvorhaben

Hier wird mal unser Haus stehen

Auf diesen Seiten werden wir von unserem neuen Abenteuer "Bauen auf den Azoren" berichten.

Unser Baubericht

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Die Terrassen entstehen

Trotz Sturm wird gearbeitet und die Terrassen entstehen. Später werden sie noch überdacht.

Donnerstag, 4. Oktober 2018
Langsam zieht Ordnung ein

Die groben Arbeiten gehen zu Ende und so langsam kann die Baustelle beräumt werden.

Mit der neuen Mauer ist ein wunderschöner Terrassenbereich entstanden. In den nächsten Wochen werden diese dann angelegt und dann endlich können wir mit der Terrassenüberdachung beginnen.

Es wird und wir sind sehr zufrieden.

Donnerstag, 27. September 2018
Die Außenanlagen entstehen

Der Fliesenleger wird in dieser Woche das erste Haus fertig bekommen, die Maurerkolonne ist bei den Feinarbeiten und die Spezis für die Basaltsteine sind bei den Natursteinmauern im Außenbereich. Das ist noch einmal eine aufwendige Sache und die haben wir ein wenig unterschätzt. Da die Häuser in eine leichte Hanglage gebaut werden, wollen wir nun beide Grundstücksseiten abfangen.

Zwischenzeitlich ist nun auch der Container mit den Holzbauteilen vom Kontinent da. Jetzt beginnen die „Eigenarbeiten“. Der Doppelcarport steht schon und Dank der tatkräftigen Hilfe unserer Freunde Axel und Merve aus D stand das Blockhaus, was mal die Werkstatt beherbergen soll, in nur drei Tagen. Bei einer „Affenhitze“ war das schon eine kleine Herausforderung und wir wissen jetzt erst recht, was unsere Arbeiter bisher geleistet haben.

Sonntag, 2. September 2018
Ein weiteres Detail

Die Schornsteinabdeckung

Freitag, 31. August 2018
Im Detail

So kommen hier die Dachabschlüsse. Nun werden sie noch eingeschnitten, mit einer Stahlbürste bearbeitet und anschließen werden die kleinen Styroporkugeln mit Lösungsmittel „herausgewaschen“. Am Ende ergibt es eine Imitation, die wie Basalt aussieht.

Freitag, 31. August 2018
Es herrscht Hochdruck

Hochdruck herrscht nicht nur in der Atmosphäre, nein Hochdruck herrscht auch auf der Baustelle.

Nach deutschen Gesichtspunkten arbeiten im Moment sechs Gewerke gleichzeitig. Allerdings sind hier die Arbeiter Multitalente. Der Installateur ist für Gas, Wasser, Abwasser und E-Technik verantwortlich, die Maurer machen hier alles andere. Nur um die Klimaanlagen kümmert sich hier ein spezieller Monteur.

Das erste Dach ist nahezu fertig und wir freuen uns über die liebevoll gefertigten Deteils, wie die Schornsteinabdeckung oder die Traufekästen, was eigentlich keine „Kästen“ sind.

Die Natursteinfassade am zweiten Haus wird in den nächsten Tagen fertig und der Fliesenleger ist voll dabei.

Wir sind begeistert, sowohl von der Qualität als auch von der Organisation.

Sonntag, 19. August 2018
Ein Wort zum Wetter

Im Juni gab es den letzten nennenswerten Niederschlag.

Seit nunmehr guten zwei Monaten haben wir das beständige Azorenhoch genau über uns. Die Tagestemperaturen liegen jetzt im August um die 28 Grad und Nachts geht das Quecksilber nicht mehr unter 20 Grad.

Da aber die Luftfeuchtigkeit nahezu beständig um 70 - 80 % liegt, fühlen sich die Temperaturen noch höher an. Allerdings ist damit unsere Insel immer schön grün, wie man auf dem Foto sehen kann.

Das Meer hat nun seine 25 Grad erreicht und da lässt es sich schon eine Weile im Wasser aushalten.

Ältere Beiträge

Anmelden

Komm mit auf eine erste Grundstücksbegehung